Revue für die Menschenrechte

  • Beitrag veröffentlicht:22. September 2021
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Am 18. September 2021 drehte sich im Südbahnhof alles um die Frage „60 Jahre Amnesty International – (k)ein Grund zu feiern?!“

Die Geschichte von Amnesty International als Hilfsaktion für politische Gefangene hin zu einer weltweiten Menschenrechtsorganisation war ein Thema neben dem Engagement unserer Krefelder Gruppe u.a. für verfolgte Frauen im Iran mit unserer Spezialistin Jutta Koebernick und mit musikalischer Unterstützung von Silja Steffestun-Gottschalk mit ihrem Lied Liberty.

Eine niederrheinische Tafel unter dem Motto „Typisch! Typisch! oder Kaffee und Kuchen und Menschen“ brachte unter der Spielleitung von Helmut Wenderoth und Silvia Westenfelder die Vielfalt der niederrheinischen Gesellschaft an einem Tisch zusammen.

Musikalische Beiträge und ein Videobeitrag von Christian Ehring rundeten den gelungenen Abend ab.

Schreibe einen Kommentar